Neue, einheitliche Markenstrategie für den Spitex Verband Schweiz

Die Non-Profit Spitex der Schweiz beginnt das Jahr mit der Einführung einer neuen Markenstrategie. Zum ersten Mal wird der Verband der rund 570 gemeinnützigen Spitex- Organisationen der Schweiz einen gemeinsamen und einheitlichen Markenauftritt erhalten.

Die neue Spitex-Marke wird in der ganzen Schweiz eingesetzt und ist das Ergebnis eines konsequenten Rebrandings mit einer Modernisierung und Neuinterpretation des allseits bekannten Spitex-Logos.

In einem zweijährigen Strategieprozess wurden Marktanalysen, Benchmarks und Befragungen durchgeführt, die ergaben, dass die Spitex und ihr Logo in der Deutschschweiz einen sehr hohen Bekanntheitsgrad ausweisen. Anders zeigt sich die Situation in der Westschweiz und im Tessin, da dort die Spitex-Dienste in die sozialmedizinischen Zentren integriert sind und nicht als Spitex auftreten. Der neue Markenauftritt des Spitex- Verbands und seiner Mitglieder trägt diesen Eigenheiten Rechnung, indem er als verbindendes Element konsequent die gemeinsame Marke ins Zentrum des Auftritts rückt. Die Westschweizer Kantone und das Tessin behalten dabei trotzdem ihre regionalen Namen ihrer sozialmedizinischen Zentren.
 

Begleitung im Strategieprozess und Logoentwicklung

Der einheitliche Auftritt gegen aussen ermöglicht eine klare Positionierung der Non-Profit-Spitex gegenüber privaten Spitex-Anbietern. Damit unterstreicht die gemeinnützige Spitex ihre Marktführerschaft und will ihre Stärken vermehrt in der Öffentlichkeit verankern.

Der neue Markenauftritt wird rollend in den verschiedenen Mitgliederorganisationen der Spitex eingeführt. Life Science Communication hat den Spitex Verband Schweiz und seine Mitglieder im Strategieprozess begleitet und dafür zahlreiche Workshops durchgeführt. In mehreren Runden wurde das Redesign entwickelt sowie der neue gesamtschweizerische Claim «Überall für alle» erarbeitet, der die USPs der Non-Profit-Spitex auf den Punkt bringt.
 

Verantwortlich beim Spitex Verband Schweiz: Marianne Pfister, (Zentralsekretärin); Francesca Heiniger (Leiterin Kommunikation / Marketing). Verantwortlich bei Life Science Communication: Mark Bächer, Fabienne Schöpfer und Carolin Calefi Dias (Strategie, Beratung und Umsetzung);  Jakob Schiratzki, Ludwig Zeller (Kreation).

Mo 23.01.2017 - 09:50

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.