Process gibt iMpuls ein Gesicht

Process entwickelte die Markenstrategie und die Designgrundlagen für die Gesundheitsinitiative der Migros.

Mit iMpuls startet die Migros 2017 eine einzigartige Initiative, die alle Gesundheitsangebote der Migros-Gruppe zusammenfasst und sichtbarer macht. Die Branding- und Designagentur Process hat die Migros bei diesem weitreichenden Projekt aus Markensicht strategisch beraten und die nötigen Grundlagen für die Kommunikation entwickelt: Markenstrategie, Positionierung, Naming, Logo, Designelemente und Guidelines.

Die Migros will die Gesundheit der Menschen in der Schweiz fördern. Seit Jahren hat sich das Unternehmen ein breites Angebot in allen relevanten Bereichen aufgebaut: Bewegung (Sportxx, FitnessPark, Klubschule...), Ernährung (Migros, Migros Restaurants…), Entspannung (Klubschule, Park im Grünen...) und Medizin (Medbase, Santémed). Kürzlich gab die Migros die Zusammenarbeit mit der Apotheke Zur Rose bekannt, um in ihren Supermärkten Shop-in-Shop-Apotheken zu betreiben.

Gesundheit ist also nicht nur ein Trend, auf den die Migros jetzt aufsteigt. Die Förderung der Gesundheit in der Bevölkerung ist bereits in den Migros-Statuten verankert. Und mit ihren mehr als einer Million Kunden täglich kann die Migros wirklich etwas zu einem gesünderen Lebensstil der Bevölkerung beitragen.

 

Migros Statuten
Die Förderung der Gesundheit in der Bevölkerung ist bereits in den Statuten Genossenschaft verankert.

 

Vermarktungsklammer statt neue Marke

Die von Process entwickelte Markenstrategie – die Branding- und Designagentur konnte den Auftrag im Rahmen eines Pitchs für sich gewinnen – hat zum Ziel, die Migros und ihre Submarken in den relevanten Geschäftsfeldern glaubwürdig und nachhaltig mit dem Thema Gesundheit aufzuladen. Um das zu erreichen, wird das grosse, fragmentierte Gesundheitsangebot vernetzt und einfacher zugänglich gemacht, Gesundheitsthemen in der Kommunikation stärker gewichtet und klar wiedererkennbar. Dies geschieht im Rahmen einer Vermarktungsklammer, die den Namen iMpuls trägt. Sie gibt dem Gesundheitsportfolio eine klare Struktur und Identität. Process hat neben Positionierung und Markenstrategie auch Name und Logo der Initiative sowie Designelemente und Guidelines entwickelt.

 

Vermarktungsklammer statt neue Marke: Die Migros und ihre Submarken werden glaubwürdig und nachhaltig mit dem Thema Gesundheit aufgeladen.


 

Orientierungshilfe mit echtem Mehrwert

Ziel der Vermarktungsklammer ist es Gesundheitsangebote und -leistungen für Konsumenten leichter auffindbar und erkennbar zu machen, ohne dass die verschiedenen Marken der Migros einander konkurrenzieren. Sie ist für die Konsumenten Orientierungshilfe und unterstützt den Querverkauf. Die Marken- und Markenportfolio-Strategie beeinflusst auch die Organisation innerhalb der Migros. So wurde für das Thema Gesundheit ein neuer Bereich ins Leben gerufen, um die weitere Entwicklung der Migros in diesem Themenfeld voranzutreiben. «Process hat uns geholfen zu verstehen, dass wir keine neue Produkt-Marke brauchen, sondern etwas Übergeordnetes. Eine kommunikative Klammer, die den jeweiligen Geschäftsfeldern keine Kompetenzbereiche wegnimmt, sondern sie miteinander verknüpft. Der Blick von aussen war dafür sehr wichtig.» erklärt Lara Rohrer, Projektleiterin Kommunikation Gesundheit bei der Migros.

 

iMpuls macht das Gesundheitsangebot leichter auffindbar und erkennbar, ohne dass die verschiedenen Marken der Migros einander konkurrenzieren.




Begeistern, motivieren, aktivieren

iMpuls soll die Menschen begeistern gesünder zu leben und immer wieder kleine Anstösse dazu geben. Um sie nicht nur zu motivieren, sondern auch bestmöglich zu unterstützen, bündelt eine Online-Plattform als Kernstück der Initiative Gesundheitsangebote und -leistungen. Auf diese Art macht die Migros Gesundheit für die ganze Schweiz zugänglicher und erschwinglicher. Die Lancierung der Gesundheitsinitiative wird von verschiedenen Kommunikationsmassnahmen auf allen Kanälen begleitet.

 

Di 10.01.2017 - 14:15

Kommentare