News

21.06.2015
Marketing & Kommunikation

BCP 2015: Erfolgreiche Schweizer Beiträge

Erfolgreiche Schweizer Einreichungen beim Best of Corporate Publishing Award 2015: Nebst zahlreichen Silber-Auszeichnungen gewinnen Namics, Primafila, Corpmedia, Ergon Informatik und Studio Marcus Kraft Gold.

Nachdem mit 729 Publikationen bereits ein Anmelde­­­rekord bei den Einreichungen erzielt werden konnte, knackt der BCP Best of Corporate Publishing in diesem Jahr eine weitere Rekordmarke: Mehr als 720 Gäste folgten am Donnerstag der Einladung des Forum Corporate Publishing (FCP) in die Alte Kongresshalle nach München. Bereits zum 13. Mal richtete das Forum gemeinsam mit seinen Medienpartnern – darunter die Werbewoche – den BCP-Kongress und die anschliessende BCP-Corporate-Publishers‘ Night aus.

Am Abend wurden vor rund 680 Gästen die begehrten BCP-Awards verliehen. Journalist Hajo Schumacher, der tagsüber auch den Kongress moderierte, führte durch die feierliche Preisverleihung in der Alten Kongresshalle. Am Ende konnten sich 50 Preisträger – darunter zahlreiche Schweizer Einreichungen – in 28 Kategorien und vier Mal als Sonderpreis über die leuchtenden BCP-Würfel und goldene Urkunden freuen.

Bei der diesjährigen Preisverleihung wurden zudem vier Publikationen, die bereits zum dritten Mal Goldpreisträger sind, mit der Aufnahme in die Hall of Fame geehrt. Sie werden künftig dauerhaft in der BCP-Chronik als herausragendes Beispiel für kontinuierliche Qualität im Corporate Publishing präsentiert.


Migros und Namics vergolden den Geschäftsbericht

Der Migros-Geschäftsbericht 2014, der M14, wurde am 18. Juni 2015 im Rahmen des Best of Corporate Publishing-Kongresses in München mit dem Gold-Award ausgezeichnet. Der Online- Geschäftsbericht gewann in der Kategorie «Digital Media Unternehmensbericht». Der M14 wurde vom Migros-Genossenschafts-Bund in Zusammenarbeit mit der Agentur Namics realisiert. Die Fachjury lobte die Arbeit als «durchdachtes Konzept mit sehr guter Struktur, gepaart mit serviceorientierten Funktionen und perfekter Nutzerführung – ohne überflüssigen Firlefanz». Der Migros Geschäftsbericht wird seit 2009 ausschliesslich online publiziert. Der M14 ist im Responsive Design angelegt und orientiert sich an Vorgaben des Integrated Reportings.

Unbenannt-5_82.jpg
Bild: Facebook.com/namics

Eine Silber-Auszeichnung gab es für Vivai, das Wohlfühl- und Nachhaltigkeitsmagazin der Migros in der Kategorie «B2C / Handel / Konsumgüter». Damit holt sich Vivai nach dem Gold- Award im Jahr 2011 bereits die zweite Auszeichnung. Die Migros produziert Vivai in Eigenregie.

Unbenannt-1_69.jpg


Gold für Corpmedia und BABS

Gold gewinnt die Zürcher Agentur Corpmedia in der Kategorie «Digital Media – Video / Erklärfilm» mit dem Awareness Film «Sind Sie sicher?» für das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS). Der Alertswiss-Film soll dazu beitragen, die Bevölkerung für das Thema der individuellen Notfallvorsorge zu sensibilisieren. Er zeigt auf, dass mit einfachen Massnahmen und geringem Aufwand ein wirksamer Beitrag zur Verbesserung der Sicherheit erreicht werden kann. Der Film ist ein wichtiges Element für die neuen Kanäle zur Information der Bevölkerung über Katastrophen und Notlagen, welche das BABS seit Februar unter der Bezeichnung Alertswiss betreibt. «Die Idee, das ernste Thema auf spielerisch leichte Weise mittels einer 3D-Animation im Bastelbogen-Look umzusetzen, verhalf uns zum Pitchgewinn», so Corpmedia-CEO Timo Wäschle.



Unbenannt-4_93.jpg
Kurt Münger, Carmen Ruckli (BABS) und Timo Wäschle (Corpmedia) nahmen die Auszeichnung entgegen


Doppel-Gold für Primafila

Gleich zweifach mit Gold wird die Agentur Primafila ausgezeichnet: Sowohl in der Kategorie «Best Crossmedia Solution / Industrie» für Siemens, wie auch in der Kategorie «Employee Publications» für das Magazin Bystronic People. Silber gewinnt Primafila in der Kategorien «CP-Excellence» mit «Fire & Ice, Living Energy» für Siemens, «B2B Industrie/Technolgie/Automotive» mit «Urban DNA» für Siemens und in «Digtial Media – Video» ebenfalls für Siemens mit «Siemens Living Energy Documentary Serie».

Unbenannt-2_78.jpg
Viviane Egli, Managing Director Primafila, Matthias Abplanalp, Chefredaktor Bystronic People, Barbara Simpson und Christopher Findlay, Senior Editors bei Primafila


Gold für IT-Nachwuchsförderungs-Borschüre «The Engineer is King»

«The Engineer Is King» (PDF-Version) wurde von Ergon Informatik im Rahmen des 30-Jahr-Jubliäums erstellt und trägt dem langjährigen Engagement der Firma für die Informatik-Nachwuchsförderung Rechnung. Die Broschüre, in der auch ETH-Professoren und CEOs/CIOs von Schweizer Unternehmen zu Wort kommen, soll das faszinierende Berufsbild der Informatik auf eine neue, unkonventionelle Art aufzeigen und Jugendliche für die Informatik und für ein Informatikstudium begeistern und gewannt bei beim BCP 2015 Gold in der Kategorie «Speicals und Annuals - Corporate Magazine Dienstleistung/Handel». Auch soll sie der Schweizer Öffentlichkeit bewusst machen, wie relevant die Informatik für den Wirtschaftsstandort ist und dass Informatikingenieure in der grossen Tradition schweizerischer Ingenieurskunst stehen.

Bildschirmfoto-2015-06-24-um-16.46.00.jpg

Die ganze Broschüre feiert den Informatikingenieur – so wie es eben erfolgreich auch im Silicon Valley geschieht, aber mit einer Prise Humor und indem die Kreativität und Vielseitigkeit dieses Berufsstandes in den Vordergrund gestellt werden. Ein Bilderbuch, auf dem jede Doppelseite neu, überraschend und eigenwillig daherkommt. Zusammengehalten durch typographische Elemente und kurze, einleitende Texte pro Bereich. Der Mix von Infografik und Illustration soll lehrreich und gleichzeitig unterhaltsam sein und auch emotional ansprechen. Die Jury würdigte, dass die Broschüre nicht nur «Appetit auf den Job des Informatikingenieurs» mache, sondern «zeigt, wie kreativ und spannend sogenannte MINT-Berufe sein können, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik». Die Gestaltung stammt von Micha Treuthardt und Cornelia Gann, Treuthardt Gann, Zürich der Druck von Neidhart + Schön, Zürich.

Bildschirmfoto-2015-06-24-um-16.46.12.jpg

Bildschirmfoto-2015-06-24-um-16.46.24.jpg


Studio Marcus Kraft und Corpmedia gewinnen Gold

Die Zürcher Design-Agentur Studio Marcus Kraft gewinnt zusammen mit der Stuttgarter Agentur Wessinger & Peng in der Kategorie «B2C Gesundheitswesen/Pharma» Gold mit dem Magazin Hä? der Rotpunkt Apotheken.

Bildschirmfoto-2015-06-21-um-11.33.08.jpg

In der selben Kategorie gewinnt Arnold Kirchner Burkhardt mit Senso, dem Kundenmagazin der Helsana Versicherungen, Silber. Ebenfalls Silber gewinnt die Agentur in der Kategorie «B2C Handel und Konsumgüter» mit dem Kundenmagazin Magazin der Post. Die Publikation erreicht zwei Millionen Schweizer Haushalte und führt Nicht-Digital-Natives an neue Technologien heran. Die dritte silberne Auszeichnung sichert sich die Agentur in der Kategorie «Best Crossmedia Solution / Finanzen und Dienstleistungen» mit «Tax Insights for business leaders» für EY Global Tax.

Unbenannt-3_74.jpg


Crafft und Infel gewinnen je vier Mal Silber

Gleich vier Mal Silber gewannt die Agentur Crafft. Eine Auszeichnung gabs in der Kategorie B2B für das Schweizer Logistikmagazin Cargo, das Crafft für SBB Cargo konzipiert und gestaltet. Auch das vom Zürcher Lehrmittelverlag herausgegebene Buch «Zürcher Pioniergeist» wurde in der Kategorie Corporate Books mit Silber bedacht. Für das Bulletin der Credit Suisse, das älteste Kundenmagazin der Schweiz, gabs am 18. Juni in München gleich zwei Mal Silber: Ein Mal in der Kategorie B2C und ein Mal in der Kategorie Cover des Jahres. Michael Rütti, Creative Director und Partner von Crafft, in einer Mitteilung zum Gesamtresultat: «Wir sind sehr stolz darauf, unter 729 Einreichungen vier Auszeichnungen erhalten zu haben.»

Mehrere silberne Auszeichnungen konnte auch Infel Corporate Media aus München mitbringen: Mit dem eigenen Kundenmagazin Versus gewinnt die Agentur Silber in der Kategorie «B2B / Medien/Entertainment/Kultur». Ebenfalls Silber holt Infel in der Kategorie «B2C IT/Telekommunkation/Energie» mit dem Kundenmagazin 1to1 Energy Forum für Youtility. Die selbe Auszeichnung gewinnt die Agentur auch in der Kategorien «Digital Media – Mobile B2B» mit «Driven – The Maxon Motor Magazine» für Maxon Motor und «Mitarbeitermedien – Digital Solution» mit Unterwegs für die SBB.

Swiss holt in der Kategorie «B2C Tourismus» Silber mit dem Swiss Magazine. Die Airline produziert das Kundenmagazin in Eigenregie. Die Zürcher Agentur Serranetga wird in der Kategorie «Digital Media–Microsite/Website / B2C» mit Silber ausgezeichnet mit der Seite «Elsewhere by Kuoni» für Kuoni. (hae)
 

Externe Links:
www.bcp-award.com

Tags:
Marketing & Kommunikation
Awards
Best of Corporate Publishing BCP

Bewertung:

 

Kommentar hinzufügen

Anzeige
Anzeige


Aktuelle Ausgabe

Newsletter bestellen

Bleiben Sie aktuell informiert!

Webcode

Umfrage

Hätten Sie dafür Verständnis, wenn die TV-Werbung nicht mehr überspult werden dürfte?
TV-Sender fordern Spul-Verbot für Werbung