Yellow, Graphite, Wood: D&AD-Pencils für Iart, FCB Zürich und Cavalcade

Bei den diesjährigen D&AD-Awards sichern sich drei Schweizer Agenturen Pencils.

D&AD ist das englische Pendant zum Art Directors Club. D&AD steht für Design and Art Direction. Jedes Jahr werden im Rahmen der D&AD-Awards die besten Arbeiten der Kreativwirtschaft ausgezeichnet.

In der Kategorie «Installation Design» gewinnt Iart mit dem «Light Frieze» für das Kunstmuseum Basel einen Yellow Pencil – dies entspricht Silber. Die Arbeit hat bereits bei den diesjährigen ADC-Awards Gold gewonnen (Werbewoche.ch berichtete):

 

 

 

Ein Graphite Pencil geht an FCB Zürich mit dem Bandenbingo für den HC Davos. Die Kampagne hat bereits unzählige Awards gewonnen – jüngst ADC-Gold – und schliesst das Award-Jahr nun mit einem der begehrten D&AD-Awards ab.

 

 

 

Der dritte Schweizer Pencil geht in die Westschweiz. Die junge Westschweizer Agentur Cavalcade sichert sich in der Kategorie «Illustration for Advertising» mit den von Kindern gezeichneten Dinosauriern einen Wood Pencil. Die Sujets bewarben eine Ausstellung des Naturhistorischen Museums Genf. Auch diese Arbeit wurde bereits bei den diesjährigen Schweizer ADC-Awards mit einem Würfel ausgezeichnet. Die D&AD-Awards sind Teil des Kreativrankings der Werbeoche. (hae)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Do 27.04.2017 - 15:17
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.