Gold für Leo Burnett

Leo Burnett gewinnt mit der Kreuzworträtsel-Kampagne der Woz Gold bei den 30. Epica Awards. Ruf Lanz sichert sich Silber.

 

Im Amsterdamer Hotel «The College» ist der erste Jury-Tag zu Ende gegangen. In der Kategorie «Media – Print» gewinnt Leo Burnett Schweiz mit der fünfteiligen Kampagne «Crosswords» (Ear, Clown, Sparrow, Heroin, Foul) für die Wochenzeitung Woz Gold. Jury-Voting: 6,07 Punkte (von zehn möglichen). Die Agentur traf den Nerv der Zeit mit dem Trump-Sujet vermutlich noch besser, als bei der Einreichung geplant. Mit David Griner (Adweek) und Eric Alt (Co.Create) sitzen übrigens erneut zwei Amerikaner in der rund 25-köpfigen Jury. Die Woz-Kampagne wurde kürzlich bereits beim Schweizer Filmpreis Edi.16 als Bewegtbild-Version ausgezeichnet und unterstreicht einmal mehr die erfolgreiche Zusammenarbeit der Zürcher Agentur mit der linken Wochenzeitung.

 

 

 

 

 

Ebenfalls bereits am ersten Tag Awards sichern konnte sich Ruf Lanz. Die modische Inszenierung der Hauhaltswaren von Sibler gewinnt in der Kategorie «Luxury & Premium Brands» mit einem Punkteschnitt von 5,33 Silber. Die Kampagne war zwar der bestbewertete Beitrag dieser Kategorie, für Gold ist aber in der Regel ein Punkteschnitt von mindestens 6 nötig – in Ausnahmefällen reicht auch ein hoher 5-er Wert.

 

 

 

 

 

Für Ruf Lanz werden noch weitere Awards hinzukommen – Silber und Bronze werden aber erst am Donnerstag definitiv bestimmt und vermeldet (sofern Silber nicht für die höchste Punktezahl in der Kategorie vergeben wird). Es lässt sich deshalb auch noch nicht mit Sicherheit sagen, welchen Award «The Great Escape» von Jung von Matt erhält (obwohl es eigentlich klar sein dürfte).

Am Dienstag steht die Jurierung weiterer Ruf-Lanz-Kampagnen (VBZ, Hiltl, Delizio) und der Finalbeiträge von Maxomedia sowie von Freundliche Grüsse an.

Eingereicht wurden 2016 3806 Beiträge von 631 Einreichern aus 66 Ländern. Die meisten Einreichungen stammen aus den USA (488), gefolgt von Deutschland (454) und Frankreich (452). (hae)

Mo 14.11.2016 - 15:57

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.