TOP NEWS

29.01.2015
Printausgabe
2 Kommentar

Zur Sache: Entscheidungsquälerei

Manchmal fällt es mir schwer, eine Entscheidung zu treffen: Ist eine Werbeaktion superwitzig, treffend und brillant – oder hilflos, unausgegoren und ein wenig blöd. Und noch bevor ich mich entscheiden kann, ist die Sache schon wieder vergessen. mehr...

30.01.2015
Marketing & Kommunikation

Zwei Megaphone für die Swisscom

Swisscom, Serviceplan Suisse, BMW Schweiz und UBS räumen beim Wettbewerb Das Jahr der Werbung ab: Zwei Megaphone und dreimal als Bester der Branche. mehr...

30.01.2015
Marketing & Kommunikation

Werbeautraggebern erhalten ihre Inserate zurück

Vor einigen Tagen bekamen Werbetreibende grosser Marken besondere Post: Ein Paket mit einer Sammlung ihrer eigenen Inserate, welche in verschiedenen Printtiteln geschalten wurden. Und die zusammen jeweils 3 Millionen Leser erreichten. mehr...

Anzeige

WEITERE NACHRICHTEN

04.02.2008
Media & Medien

Le Temps feiert 10-jähriges Jubiläum mit einer Frauenausgabe

Mit einer ausschliesslich von Frauen geschriebenen Ausgabe feiert die Westschweizer Tageszeitung ihr 10-jähriges Jubiläum. Ständerätinnen, Parlamentarierinnen, Wirtschaftsführerinnen, Wissenschaftlerinnen und Künstlerinnen trafen sich am Sonntag in den Genfer Redaktionsräumen, um sich bei der Konzeption und Gestaltung der Montagsausgabe abzusprechen. mehr...

04.02.2008
Media & Medien

Zu guter Letzt: Überraschende Heirat in der Medienwelt

In den Zeiten der Züri Woche war die Gesellschaftskolumne «Notizen zu Namen» ein Must für Rang und Namen. Jetzt sind sie wie Phönix aus dem Altpapier noch einmal auferstanden. In die Pfanne gehauen werden die Promis von niemand geringerem als Hildegard Schwaninger. mehr...

04.02.2008
Marketing & Kommunikation

Zu guter Letzt: Auf eine Linie Cola mit Frédéric Beigbeder

Frédéric Beigbeder ist in Paris wegen Kokainschnupfens in der Öffentlichkeit verhaftet worden. Der Autor und ehemalige Werbetexter leistet sich damit eine Hommage an den Protagonisten seines Kultromans «99 francs» («39.90»), an den verkoksten Werbetexter aus der kaputten Pariser Werbeszene. mehr...

04.02.2008
Marketing & Kommunikation

Deutsches Ideenhaus macht Coop Versicherung zu Smile.direct

Seit dem 1. Januar 2008 trägt die Coop Versicherung den neuen Namen Smile.direct. Die deutsche Designagentur Ideenhaus hat die schrittweise Umstellung begleitet sowie Namen und das komplette Markendesign für die neue Dachmarke konzipiert. mehr...

04.02.2008
Media & Medien

SF: Schleichwerbung in der Sendung «Swiss Award»?

In der Sendung «Swiss Award» vom 12. Januar sollen Autos von VW und Uhren von Omega unzulässig angepriesen und die Sponsoren ungenügend deklariert worden sein. Das Bakom hat SF nun aufgefordert, ihm die Sponsorenverträge zur Überprüfung zu schicken. mehr...

04.02.2008
Marketing & Kommunikation

ZürichTokio hat Gesamtkampagne für Swiss Music Awards komponiert

In den vergangenen Tagen startete die Kampagne für die Swiss Music Awards, die am 27. Februar erstmals verliehen werden. Die Agentur ZürichTokio hat dafür auf der gesamten Werbe-Klaviatur gespielt. mehr...

04.02.2008
Marketing & Kommunikation

Ruf Lanz will nur noch an strengsten Wettbewerben teilnehmen

Ruf Lanz wird in Zukunft an deutlich weniger Awards teilnehmen als bisher und sich dafür auf die «strengsten» nationalen und internationalen Wettbewerbe konzentrieren. Der Verzicht erfolgt nach mehreren erfolgreichen Wettbewerbsjahren. mehr...

04.02.2008
Media & Medien

20minuten.ch lanciert Finance-Channel

Das Newsportal der Gratiszeitung 20 Minuten baut sein Angebot aus und lanciert einen Finance-Channel. Sponsoring-Partner des Gefässes ist Postfinance. mehr...

04.02.2008
Marketing & Kommunikation

McCann Erickson kommuniziert für «Frontiers» der EPFL

Nach einem mehrstufigen Evaluationsverfahren haben Forscher der EPFL Lausanne die Agentur McCann Erickson als Partner für die gesamte integrierte Kommunikation des wissenschaftlichen Publikationskonzeptes «Frontiers» ausgewählt. mehr...

04.02.2008
Marketing & Kommunikation

Online-Portal «Pitch it» demokratisiert die Fernsehwerbung

Die drei Partner Publisuisse, Swiss TXT und Microsoft machen den Zuschauer zum Produzenten von TV-Spots. Mit «Pitch it» lancieren sie eine Online-Plattform, auf die die TV-Zuschauer selbst produzierte Spots laden, anschauen und bewerten können. Die erste Kampagne auf dem Portal dreht sich um Fussball. mehr...

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter bestellen

Bleiben Sie aktuell informiert!

Webcode

Umfrage

Haben die hohen Schweizer Preise ausländischer Zeitschriftentitel einen Einfluss auf Ihr Kaufverhalten?
Tiefer Euro: Fallen auch die Zeitschriftenpreise?